Author: kesser

Information

Klaus Esser


„The eye has to travel!“ (Diana Vreeland) Bei meinen Arbeiten als Fotograf für interaktive Inhalte mit Künstlern und für Künstler, für Museen, Kunsthallen, historische Bauten sowie für Architekten oder Geschäfte usw. wurde mir klar, daß  in diesen Fällen eine ungewöhnlich  hoher Detailreichtum  wesentlich überzeugender ist,  als die allgemein gängige Panoramafotografie bzw. Fotografie im Allgemeinen. Aus

Read More

Interaktive Rundgänge

Kunst


Katharina Grosse im Museum Kunstpalast, Düsseldorf >> Katharina Grosse Katharina Grosse, Blog >> Katharina Grosse, Blog Wolfgang Tillmans in der Kunstsammlung NRW, K21 >> Wolfgang Tillmans Galerie Ludorff, Düsseldorf >> Galerie Ludorff, Düsseldorf „Skulpturen 1“ Christian Awe >> „Adanze“ >> „Adanze“ Wandbild hochauflösend >> „Adanze“ Wandbild mit Strasse >> EnVie@Sanofi >> „Begegnung“ an der Landesvertretung Niedersachsen in Berlin

Read More

Interaktive Rundgänge

Corporate


>> Historische Stadthalle Wuppertal >> Historische Stadthalle Wuppertal Rundgang >> Can Gabriel, Mallorca >> Classic Remise Düsseldorf >> Medienhafen Düsseldorf – gedruckt als 60cm breite Hochglanz-Beilage in „Cube“ >> Rheinterrassen Düsseldorf >> Licht im Raum, Düsseldorf >> Der Lichtturm, Solingen – Dinnebier Lichtmanufaktur >> Medienhafen 2 linked, Düsseldorf >> Schloss Drachenburg, Königswinter >> Bar am

Read More

Interaktive Rundgänge

Architektur


  >> Der Kö-Bogen 2012, Düsseldorf – Die Developer, Architekt: Daniel Libeskind >> Der Kö-Bogen 2013, Düsseldorf – Die Developer, Architekt: Daniel Libeskind >> Die letzte Begehung des Tausenfuesslers >> Der Kö-Bogen 2012/2, Düsseldorf – Abriss des „Tausendfuesslers“ >> Einbau der 500 Tonnen Gasturbine von Siemens im Kraftwerk Lausward, Düsseldorf >> Bau der Ubahn „Tuborine“ in Düsseldorf, Abschnitt Wehrhahnlinie >> Das MARTa Museum,

Read More

Allgemein

Gigapixel-Fotos für Hallenwände und Aussenbereiche


In Arbeit, wird erweitert. Beispiele hier Die Bildauflösung, die Pixelmenge der Bilddateien ist nach oben kaum limitiert – das Limit wird durch die Drucktechnik gesetzt. Die Schärfe von Details bleibt auch bei einem 20 oder 60 Meter breiten Ausdruck auf höchstem Niveau. Kurze Betrachtungsabstände sind also nicht nur möglich sondern erhöhen erheblich den Reiz, den das Motiv ausstrahlt

Read More